IEM U8 – Inoffizielle Deutsche Meisterschaft U8 in Sebnitz 2018

Bericht von Rico Radeke
Die inzwischen 18. Auflage der Offenen U8 Meisterschaft mit internationaler
Beteiligung fand wie jedes Jahr in den Herbstferien in Sebnitz statt.
Da es keine DEM U8 gibt, wird das sächsische Turnier von vielen als die
inoffizielle deutsche Meisterschaft U8 angesehen. Diesmal starteten 64
Kinder, davon 15 sogar aus der jüngeren Altersklasse U7. Das vom Jugendschachbund
Sachsen ausgezeichnet organisierte Turnier lockte auch Teilnehmer aus Polen,
Spanien und Indien an.
Einziger Teilnehmer der SG Grün-Weiß Dresden war Timothy Radeke von Platz 30
der Setzliste.

Mit dem Rückwind aus Talentelehrgängen in Großröhrsdorf, Weißenhorn und
Sebnitz sollte zumindest ein Platz im guten Mittelfeld herausspringen.
Das Los- und Paarungsglück sowie 3 Siege in den ersten Runden brachte am
Ende das fünftschwerste Gegnerniveau zusammen.
Timos Gegner waren fast durchgängig aus dem älteren Jahrgang, Niederlagen
gab es nur gegen Gegner mit mehr als 330 Punkten DWZ mehr.
Höhepunkte waren Siege gegen Spieler mit mehr als 200 Punkten mehr DWZ und
das „gewonnene Remis“ mit Bauer gegen Dame im letzten Spiel.
Nicht unerheblich haben dazu auch die Analysen und Unterstützung der beiden
Trainer Burkhard Starke und GM Henrik Teske vor Ort beigetragen.
Nach 6 anstrengenden Tagen standen schließlich 5.5 Punkte aus 9 Runden zu
Buche.
Gesamtplatz 14, die inoffizielle Bronzemedaille in der jüngeren Altersklasse
U7 und der höchste DWZ-Sprung aller Teilnehmer (!!) belohnen eine tolle kämpferische Leistung.
Nächstes Jahr soll es dann im älteren Jahrgang noch ein Stück weiter nach
vorn gehen.

20181016_085731 20181016_101628

https://www.jugendschachbund-sachsen.de/iem-u8.html
https://www.schachbund.de/turnier/B842-F00-IEM/10698127.html