Foto eines Schachspieles
  Jahresabschluss 2006
Blitzturnier in Gaußig

Als letzter Teil unseres traditionellen Ablaufplanes am Jahresende stand am 17.12.2006 die Teilnahme am Gaußiger Blitzturnier auf dem Plan. Dort waren die Hürden hoch, denn immerhin hatten wir die Siege in der A- und B-Gruppe zu verteidigen.

Deshalb wurde in diesem Jahr auch als Neuerung die "körperliche Ertüchtigung" in Form eines Fußballspieles eingeführt. Dieses fand am Sonnabend zwischen der Weihnachtsfeier und dem Blitzturnier statt.

Gaussig 2006 Gaussig 2006 Gaussig 2006

Alle kämpften mit vollem Einsatz und Engagement, was zur Folge hatte, daß Klaus Brinkmann sich so den Fuß verstauchte, daß er am Sonntag in Gaußig nicht mehr antreten konnte. Das war natürlich nicht der ursprünglich beabsichtigte Zweck des Matches.

Die 1. Mannschaft nahm in der A-Gruppe in der Besetzung

Gaussig 2006 Gaussig 2006
Gaussig 2006 Gaussig 2006

Paul Zwahr, Daniel Siedentopf, Sebastian Rudolf und Matthias Rudolf (von links oben nach rechts unten) den Kampf auf. Dabei hob der Spieler am 4.Brett den Altersdurchschnitt der Truppe doch um einiges an. Aber das muß ja kein schlechtes Zeichen sein... An Hand der Startliste war schon zu erahnen, daß es in diesem Jahr sehr schwer werden könnte, wieder den Sieg zu erringen.

Die 2.Mannschaft hatte ebenfalls das klare Ziel, den Sieg der B-Gruppe zu erringen. Dafür waren wir mit

Gaussig 2006 Gaussig 2006
Gaussig 2006 Gaussig 2006

Matthias Nake, Jörg Hutschenreiter, Thomas Rudolf und Rainer Gackstatter (von links oben nach rechts unten) hervorragend besetzt. Manche dieser Spieler hatten vor 2-3 Jahren noch in der A-Gruppe gekämpft. Der einzige ernsthafte Konkurrent schien in der B-Gruppe der SC Großröhrsdorf zu sein.

Die 3.Mannschaft hatte wie immer das Ziel nicht letzter in der B-Gruppe zu werden und mindestens 20 Brettpunkte zu erreichen. Nach dem Debakel im Vorjahr waren diesmal alle wesentlich motivierter. Durch den Ausfall von Klaus nahmen wir Peter Möhring (USV TU Dresden) an unser erstes Brett. Somit traten in der 3.Mannschaft folgende Spieler an:

Gaussig 2006 Gaussig 2006
Gaussig 2006 Gaussig 2006

Peter Möhring, Frank Schulze, Katrin Berthold und Eberhard Klugert (von links oben nach rechts unten)

Dank der guten Organisation und der Disziplin der Teilnehmer konnten die Turnierleitung fast pünktlich die Bretter freigeben. In der A-Gruppe kam es dabei zu einigen interessanten Paarungen.

Gaussig 2006

Hier war der Gegner der SV Ebersbach, ein Verein aus der Oberliga, in welchem unser 4.Brett früher einmal spielte. Deshalb bestehen immer noch freundschaftliche Beziehungen nach Ebersbach, auch wenn das nicht wirklich beim Kampf auf den Brettern half. Wir verloren leider etwas unglücklich mit 1,5:2,5.

Gaussig 2006

Beim Kampf gegen den SC Oberland kam es zur interessanten Begegnung von Paul Z. mit Paul Z. am ersten Brett.

Gaussig 2006

Und hier war der USV TU Dresden als Gegner angetreten. Geza Gal konnte aber trotz gelegentlicher Besuche unserer Trainingsabende nicht von seinem Insiderwissen profitieren. Dieses Match ging eindeutig an uns.

Aber schon bald zeigte sich, daß die 1.Mannschaft zwar vorn mitspielen wird, aber nicht ganz vorn. Dazu ließ man doch zu viele Punkte unterwegs liegen. Das war etwas schade, denn an der Motivation fehlte es nicht.

Die zweite Mannschaft beindruckte durch einen grandiosen Start, hatte aber kurz vor dem Mittag doch eine leichte Schwächephase. Dank des hervorragenden Schnitzels konnte aber nach dem Essen wieder aufgetrumpft werden. Trotzdem war bis zuletzt nicht wirklich klar, ob es zum Sieg langen würde. Also war nach der letzten Runde gespanntes Warten auf das Endergebnis angesagt.

Gaussig 2006 Gaussig 2006

Dann war alles berechnet und noch einmal geprüft und die Ergebnisse konnten verkündet werden. In der A-Gruppe hatte es, wie es sich schon ein wenig im Turnierverlauf abzeichnete, nicht zum Sieg gelangt. Hier gewann der USV TU Dresden mit seiner 1.Mannschaft. Unsere Mannschaft erkämpfte einen guten vierten Platz:

Endergebnis

Weihnachtsblitz Gaußig 2006
Endergebnis A-Gruppe:

Verein Punkte
USV TU Dresden I
58,5
SF Bischofswerda
55,0
SV Dresden-Leuben I
52,0
SG Grün-Weiß Dresden I
51,5
SV Ebersbach
48,0

Dafür gelang in der B-Gruppe der Sieg. Die 2.Mannschaft konnte alle Gegner überflügeln.

Gaussig 2006

 

Weihnachtsblitz Gaußig 2006
Endergebnis B-Gruppe:

Verein Punkte
SG Grün-Weiß Dresden II
62,0
SC Großröhrsdorf
59,5
SF Bischofswerda II
57,5
Haselbachtal II
57,0
Bautzen II
56,5

Daneben wurde Matthias Nake noch als bester Spieler am Brett 1 geehrt, was auch in der B-Gruppe angesichts der Gegner eine beeindruckende Leistung darstellt.

Zum insgesamt guten Gesamtbild des Turnieres trug auch die 3.Mannschaft bei. Sie erreichte (trotz oder gerade wegen des Gastspielers?!) den 17.Platz und ließ mit 28,0 Punkten noch 3 Teams hinter sich.

Bericht: Frank Schulze


Letzte Änderung am 20.12.2006
Kontakt: Frank.Schulze@gruen-weiss-dresden.de