Foto eines Schachspieles    23.  Erfurter Jugendopen
21.10. - 25.10.2006

Vom 21.-25.10. fand das Erfurter Jugendopen, eines der großen Nachswuchsturniere im Osten Deutschlands, statt.
Mit 259 Teilnehmern war es wiederum gut besucht.

In der A-Gruppe stellten wir 7 von 115 Teilnehmern , wobei Chancen und Erfolge sehr differenziert zu betrachten sind.

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

Bester Teilnehmer von GW war Ekkehard Schnoor mit 5 aus 7, aber auch Patrick Marsel ( 4,5 ) ,

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

Christopher Kunze ( 4 ) und Olena Kosovska ( 4 ) erfüllten die Erwartungen weitestgehend.

Erfurter Jugendopen

Ein rabenschwarzes Turnier erwischte Sebastian Rudolf ( 3,5 ) .

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

Während Saskia Stark ( 2,5 ) gegen vorwiegend etwas stärkere Gegner recht gut mithalten konnte, knüpfte Laura Bischoff ( 1 ) nicht an ihr gutes Ergebnis vom letzten Jahr an .

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

In der B-Gruppe gab es eine überraschende Siegerin, mit 6,5 Punkten gewann Marianne Nake das Turnier. Sie spielte 7 gute Partien und wurde für ihre positive Turniereinstellung mit dem notwendigen Glück in der letzten Runde belohnt.

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

Auch Jana Bischoff ( 4,5 ) als 36. und Konrad Schrell ( 3,5 ) als 61. landeten weit vor ihren gesetzten Positionen und spielten ein gutes Turnier im 144-köpfigen Teilnehmerfeld.

Erfurter Jugendopen

In der Mannschaftswertung, hier zählen die Punkte der 4 besten Einzelspieler eines Vereines, belegten wir einen sehr guten 3. Platz ( Ekkehard, Patrick, Marianne, Jana )

Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen

Die Thüringenhalle bot beste Spielbedingungen, jede Partie findet an einem mit Namensschildern versehenen einzeln stehenden Tisch statt.

Erfurter Jugendopen
Erfurter Jugendopen
Erfurter Jugendopen
Erfurter Jugendopen
Erfurter Jugendopen Erfurter Jugendopen
Erfurter Jugendopen

Die Pausen- und Freizeit verbrachten wir gemeinsam. Am spielfreien Nachmittag besuchten wir den Erfurter Tierpark ,wobei einige Jugendliche großes Anpassungsvermögen an die dortigen herumtollenden Lebewesen zeigten.

Erfurter Jugendopen

Für den Abend hatten wir 2 Bowlingbahnen bestellt, bildeten 2 fast gleichwertige Mannschaften und hatten diesmal mehr Spaß als Treffer.

An den Abenden bereiteten wir uns auf den folgenden Gegner vor, ehe es zum Quattroschach, Blitz oder Musikhören überging. So hatten die Betreuer, Matthias Rudolf, Matthias Nake und Herr bzw. später dann Frau Schrell abends große Mühe, nicht vor den Jugendlichen zu schlafen.

Matthias Nake
06.11.2006

Weitere Fotos von Familie Schrell